News - Detailansicht
21.09.2022

In Vorbereitung auf die Weltleitmesse: Virtuelles E-Haus zeigt neue Technologien

Noch wenige Tage, dann öffnet die Light + Building Autumn Edition ihre Tore – und mit ihr das E-Haus der E-Handwerke in Halle 11.0 (Stand C07/D07). Wer sich bereits vor der Messe auf die zahlreichen Neuerungen vorbereiten möchte, kann sich mithilfe des virtuellen E-Hauses auch ganz bequem von zuhause über intelligente Gebäudetechnologien informieren.

Eintreten und staunen: Das virtuelle E-Haus lädt Besucher/-innen dazu ein, sich über smarte Technologien zu informieren.

Bild: ZVEH
Überall im Haus lassen sich Informationen zu smarten Funktionen und Produkten abrufen.

Bild: ZVEH

Das E-Haus der E-Handwerke, das erlebbar macht, inwieweit smarte Technologien Energieeffizienz, Sicherheit und Wohnkomfort erhöhen können, zählt traditionell zu den Besuchermagneten der Light + Building. Für die am 2. Oktober startende Weltleitmesse wurde das 100 Quadratmeter große interaktive Modellhaus aktualisiert und mit zahlreichen neuen Highlights versehen.

Die virtuelle Version des E-Hauses (www.e-haus-online.de) steht ihrem realen Vorbild in nichts nach: Auch sie wurde rechtzeitig zum Messestart überarbeitet und um neue Produkte erweitert: Aktuell laden hier 64 innovative Produkte und Technologien von 23 E-Marken-Partnern und Premium-Herstellern aus der Elektroindustrie dazu ein, sich ganz bequem, vom heimischen Sofa aus, über smarte Anwendungen zu informieren.

Dank 3D-Technik und 360-Grad-Darstellung können Besucher/-innen das virtuelle Smart Home im Rahmen eines virtuellen Rundgangs erkunden und sich bei ihrer Entdeckungsreise frei durch die Zimmer bewegen. Alternativ gibt ein Guide in jedem Raum einen Überblick, welche smarten Tools für Extra-Komfort, mehr Energieeffizienz und zusätzliche Sicherheit sorgen. So wird beispielsweise im Technikraum erklärt, warum FI-Schutzschalter, Wassermelder, AFDD-Schutzeinrichtung und Überspannungsschutz ein Garant für Sicherheit sind und welchen Nutzen Smart Meter Gateways haben.

Wer mehr über die einzelnen Anwendungen wissen möchte, dem signalisieren interaktive Touchpoints, an welchen Stellen technische Details und Zusatzinformationen zu smarten Produkten hinterlegt sind. Das können Produktbeschreibungen sein, ein Link zur Website des Herstellers, ein Installationsvideo, Produktfilme oder auch die Möglichkeit zum Download von Broschüren. Ein Klick auf das Symbol reicht, und schon erscheinen zusätzliche Informationen.

Kostenlose Eintrittskarten für den Messebesuch
Wer Interesse hat, sich das „echte“ E-Haus der E-Handwerke auf der Light + Building Autumn Edition anzuschauen und smarte Technik live auszuprobieren, ist vom 2. bis 6. Oktober 2022 zu einem Besuch eingeladen. Das Smart Home am Gemeinschaftsstand der E-Handwerke in Halle 11.0 (Stand C07/D07) steht Interessierten täglich von 9 bis 18 Uhr offen. Praktisch: Über www.e-haus-online.de können kostenlose Eintrittskarten für den Messebesuch bestellt werden.

Quelle: ZVEH

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: buero@elektroinnung-of.de oder rufen Sie uns an: 069 893232